Demenz-Servicezentrum für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte

Das Demenzservicezentrum für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ist als solches seit Dezember 2007 aktiv. In Verbindung mit einem Vorläuferprojekt der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW gibt es die Beratungs-.und Unterstützungsangebote allerdings bereits seit Anfang 2004. Insofern liegen bereits langjährige Erfahrungen mit der Zielgruppe dementiell erkrankter Migrantinnen und Migranten vor.

Träger ist die Arbeiterwohlfahrt, Unterbezirk Gelsenkirchen-Bottrop.

Angesiedelt ist das Demenz-Servicezentrum neben anderen Beratungs- und Dienstleistungsangeboten im Integrativen Multikulturellem Zentrum (IMZ) der AWO in Gelsenkirchen-Bismarck.

Das Demenz-Servicezentrum für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ist nicht regional sondern mit dem thematischen Auftrag Demenz & Migration für ganz NRW zuständig.

Die Kontaktadressen der Mitarbeiterinnen des Demenz-Servicezentrums (DSZ) finden Sie unter dem Menüpunkt "Wir über uns / Kontakt".

Eine Anfahrtsskizze zum DSZ finden Sie unter "Wir über uns / Anfahrt".

Was wir leisten können, was Sie als Ratsuchende von uns erwarten können, haben wir unter dem Menüpunkt "Unser Service / Beratung und Unterstützung" zusammengefasst.

Materialien, Tipps und Hinweise in deutscher Sprache finden Sie unter dem Menüpunkt "Materialien", Material in anderen Sprachen haben wir bei den Menüpunkten "Türkisch" und "Russisch" hinterlegt. 
In Kürze werden Sie polnischsprachige Materialien unter dem Menüpunkt "andere Sprachen" finden - wir arbeiten zur Zeit daran!

Bitte beachten Sie auch die Hinweise auf kommende Veranstaltungen unter dem gleich lautenden Menüpunkt; Berichte über durchgeführte Veranstaltungen und andere Berichte finden Sie unter dem Menüpunkt "Unser Service / Meldungen".

Wir freuen uns auf Ihr Stöbern auf unserer Webseite und sind gerne offen für Ihre Anregungen.

Sollten Sie Interesse haben, Eigenes auf unserer Webseite zu veröffentlichen und eine Verlinkung vorzunehmen, wenden Sie sich bitte per Email an Heinz Lübke: heinz.luebke@awo-gelsenkirchen.de

 

Neue Broschüre des Demenz-Servicezentrums für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte erschienen: Sport- & Bewegungsangebote für älter werdende Migrantinnen - von Socken zu Turnschuhen

Als neuestes Produkt des Demenz-Servicezentrums für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte ist die Broschüre Sport- & Bewegungsangebote für älter werdende Migrantinnen - von Socken zu Turnschuhen erschienen und ab sofort erhältlich. 

Es handelt sich um einen Leitfaden mit praktischen Handlungsempehlungen zum Aufbau von Sport- & Bewegungsgruppen für die Zielgruppe basierend auf praktischen Erfahrungen der Autorinnen Tanja Eigenrauch und Serpil Kilic. 
Finanzierungshinweise wurden von Hr. A. Drewniok beigesteuert.

Weitere Informationen: siehe auch beim Button Unser Service/Meldungen auf der Webseite