Gedächtnisschule in rusisscher Sprache in Bottrop

Demenz-Servicezentrum für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte - am 7. Feb 2017

Die AWO Unterbezirk Gelsenkirchen/Bottrop und das Demenz- Servicezentrum für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte hat nach einem gemeinsamen Konzept mit dem Deutschen Verein russischsprachiger Ärzte und Psychologen e.V. und der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf und daraus resultierenden Gedächtnisschulen in NRW.

Das Gedächtnistraining bietet alltagsnahe kognitive Trainingsangebote mit kleinen Bewegungseinheiten und kreativen Angeboten; die dem Erhalt und Förderung kognitiver Fähigkeiten dienen.

Laut Befragung der Teilnehmer werden durch die unterschiedlichen Aktivitäten in der Gedächtnisschule sowohl Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Konzentration, als auch Stimmung und allgemeines Wohlbefinden verbessert.  

Einige Plätze in Bottrop sind noch frei, nähere  Informationen können bei

Anna Hindemith, Demenz-Servicezentrum NRW  für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte 0209/6048328 oder anna.hindemith@awo-gelsenkirchen.de  erfragt werden.